Diese Seite wird nur  ganz ganz kurz ,  und  soll uns allen nur bestätigen , was der Geist Gottes

 

damals über den Mund dieses  damals  edlen  ersten Knecht Gottes , nämlich Stammapostel

 

                                                                     

 

                                                        "    Friedrich Krebs   "

 

 

offenbarte :

 

Die Bibel ist vertrocknetes Heu aus der Vergangenheit und altes verschmutztes  Grubenwasser.

 

Er liebte  frisches Grünfutter  und frisches lebendiges Quellwasser. 

 

Ein absoluter  Traum , was dieser edle Knecht für einen Durchblick hatte  ;

 

 

                                     für diese   " Wahrheit "   ,  welche er da aussprach ,

 

 

hätte ich ihn damals sofort umarmt und auf die Wangen geküsst . 

 

 

Er  hatte haargenau erkannt ,  was in den vergangenen Jahrhunderten für Schrecklichkeiten 

 

mit der  " Bibel  "  und mit den damaligen armseligen getäuschten  Gläubigen veranstaltet wurde . 

  

 

Leider konnte er damals nicht erkennen , was man wirklich mit dem Namen Jesus bis heute 

 

alles angefangen ,  und erlogen , erwirtschaftet  und erfunden  hat. 

 

Hätte er dieses alles gewusst , wäre er in seiner wunderbaren Wortwahl bis  an´s  Äusserte

 

gegangen.

 

Er war aus bestimmten Gründen unangreifbar ,

 

welche nur ich kenne , kein anderer  !!

 

Damit meine ich nicht das Geburtsdatum , sondern die Kombination und  Konstellation von Geist und Seele

 

und Kraft.   

 

 

 

 

Er war einer , welcher  aufgrund seiner himmlischen ,   starken ,   besonders kraftmässigen Konstellation ,

 

welche sich am Tage seiner Geburt ergeben hat , 

 

die ich  ganz  ganz genau kenne , 

 

 

                                                       nicht  davor  zurückschreckte , 

 

 

klipp und klar , ohne jegliches wenn und aber  , ohne jegliche Widerrede  , das zu sagen , was der Wahrheit 

 

entsprach. 

 

Man konnte ihn nicht erschrecken. 

 

Er hatte ein enormes himmlisches  Durchsetzungsvermögen.

 

Er war unbeirrbar , er ließ keinen  Gegner zu. 

 

Dieser edle Mann duldete auch aufgrund seiner himmlischen Konstellation keinerlei

 

                                                      W I D E R R E D E N 

 

aus eigenen REIHEN  !!

 

Er erfüllte seine himmlischen Aufgaben unbeirrbar bis zuletzt.

 

Leider war es ihm nicht vergönnt , die zurückliegenden Jahrhunderte näher zu prüfen , er hatte

 

anderweitig viel zu tun ; er hat unendlich viel geleistet. Er schaute wenig nach " hinten " , 

 

aber dafür  sehr viel nach vorne , um das Gotteswerk voran zu treiben , was ihm

 

auch erfolgreich gelang. 

 

Ein Glück , das wir ihn kennengelernt haben .

 

 

 

Ein  ganz ganz großes  Glück , das wir ihn hatten , er ist unvergessen ,  und geliebt bis in alle Ewigkeit und

 

Unendlichkeit.

 

Mit Sicherheit befindet sich  dieser  " Kraftmann " bereits schon in der Nähe Jesu  !!

 

Ein ganz großes Glück , das wir ihn bald  wiedersehen , es dauert nicht mehr lange.